Ausbildung

Ausbildung

Ansprechpartnerin für den Bezirk Neckar: Maria Kümmerle

Kontakt: Ausbildung<at>dpsg-neckar.de

Die Woodbadge-Ausbildung ist die pfadfindertypische und international anerkannte Ausbildung für Leiterinnen und Leiter.

Die Einstiegsphase (unterteilt in Einstieg und Praxisbegleitung) findet im Stamm statt.

Die Modulausbildung findet im Bezirk statt; bei uns sind das die Trainings-Wochen. Hier werden Rovern und jungen Leitern die Grundlagen zur Leitungstätigkeit vermittelt und sie bekommen einen Einblick in die Hintergründe der DPSG.

Winter-Trainings-Woche

Die WiTraWo findet jedes Jahr vom 27.-31.12. auf Schloss Einsiedel (bei Tübingen) statt.

Dort werden die Module 1 und 2 der Gesamtverbandlichen Woodbadgeausbildung vermittelt.

Inhalte der WiTraWo sind: Pfadfinderische Identität und persönlicher Stil, Teamarbeit, Spirituelle Kompetenzen, Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen, Pädagogik der DPSG, Mädchen und Jungen – Geschlechtsbewusste Gruppenarbeit,  Pfadfinderische Grundlagen – Pfadfinderische Methodik.

Sommer-Trainings-Woche

Die SoTraWo findet jährlich an einem Wochenende im Sommer statt.

Dort wird das Modul 3 der Gesamtverbandlichen Woodbadgeausbildung vermittelt.

Inhalte der SoTraWo sind: Pfadfinderische Grundlagen – Geschichte und Hintergründe, Haftung und Versicherung, Planung und Durchführung von Maßnahmen, Pfadfindertechniken.

Woodbadgekurs

Der letzte Schritt der Ausbildung ist der Woodbadge-Kurs und die Abschlussreflexion auf Diözesan- bzw. Bundesebene.

Dieser Kurs wird vom DPSG Neckar eV mit 50% der Kurskosten bezuschusst. Infos dazu gibt es hier.

Den krönenden Abschluß bildet die Woodbadge-Ernennung und die Verleihung des Woodbadge-Halstuches mit den Klötzchen und dem Woodbadge-Knoten.